Faserqualitäten – Beispiel


Zurück
Klassifikation des Nervensystems
6:37
Faserqualitäten – Grundlagen
5:02
Faserqualitäten – Beispiel
1:15
Faserqualitäten im Detail
3:18
Vegetatives Nervensystem – Sympathikus & Parasympathikus Grundlagen
3:16
Spinalganglion Teil 1 – Sensible Afferenzen
6:47
Spinalganglion Teil 2 – Somatische/Motorische Efferenzen
1:14
Das Spinalganglion Teil 3 – Vasomotorik, Sudomotorik, Pilomotorik
14:24
Gliederung der Großhirnrinde (Kortex)
4:31

Nehmen wir uns ein Beispiel um die verschiedenen Faserqualitäten besser zu verstehen.

Wir sehen hier eins der jüngeren Clipdocs-Mitglieder.
Beim heben des Arms senden motorische Fasern die Info zur Bewegung an die entsprechende Skelettmuskulatur. Der Arm bewegt sich.
Während der Bewegung nehmen sensible Fasern den Luftzug war.
Auch der Dehnungszustand der Muskulatur wird über sogenannte Muskelspindeln an somatosensible Faserqualitäten geleitet und gibt somit bewusst eine Auskunft über den Dehnungszustand der Skelettmuskulatur.
Diese Information wird dann von der Peripherie, also dem Arm, in Richtung ZNS geschickt.
Mithilfe der sensorische Fasern kann man Geräusche während des Winkens hören.
Die Gefäßweite, also die Duchblutung in der Hand wird zum Teil über viszeromotorische Fasern, in dem Fall sympathische Qualitäten beeinflusst.
Informationen über den Blutdruck werden in Form von viszerosensiblen Qualitäten in Richtung ZNS geleitet.

Skripte, Audio (Stream & Download)
Bitte melde dich an, um diesen Inhalt zu sehen.,
Login | Jetzt registrieren