Abszess


Streptokokken – Einteilung
2:49
Weichteilinfektionen – Kardinalsymptome
2:21
Abszess
2:55
Streptococcus pyogenes – Erysipel, Phlegmone, Fasziitis
3:34
Bakterien – Staphylokokken
3:16

Dieses Video befasst sich mit dem Abszess.
Dies ist eine Eiteransammlung, die allseitig abgegrenzt ist und sich in einer nicht präformierten Körperhöhle befindet. Das heißt, dort wo jetzt der Abszess ist, war vorher kein Hohlraum.
Oft sind Bakterien die Ursache für diese Weichteilinfektion. Dies können koagulasepositive Erreger wie Staphylococcus aureus sein, oder auch koagulaseneg. Staphylokokken.
Es existieren jedoch auch sterile Abszesse, bei denen Bakterien nicht der Erreger sind.

Im Grunde ist es eine entzündliche Gewebseinschmelzung, die zur Bildung einer Abszesshöhle führt.
Der Eiter in der Höhle wird als Pus bezeichnet. Dies sind abgestorbene Zellen und neutrophile Granulozyten. In der näheren Umgebung des Abszesses kommt es in der Regel zur Hyperthermie und Rötung, also zu den Kardinalzeichen einer Entzündung.
Im Unterschied zum Abszess ist ein Empyem in einer präformierten Körperhöhle auffindbar.
Ein Empyem, welches sich in Form eines Abszesses ausbreitet und so auch die äußere Körperwand durchbricht, bezeichnet man als Empyema necessitatis.

Skripte, Audio (Stream & Download)
Bitte melde dich an, um diesen Inhalt zu sehen.,
Login | Jetzt registrieren