CMOP-E – Umwelt und Bezug zur Ergotherapie


Zurück
Ergotherapeutische Modelle – Inhaltsmodelle
1:17
CMCE (Canadian Model of Client-Centered Enablement)
2:19
10 enablement skills des CMCE
5:17
PEO – Grundlagen
1:02
PEO – Überschneidung von 2 Kreisen
1:04
PEO – Zusammenfassung
0:56
CMOP-E – Grundaufbau + Spiritualität
1:58
CMOP-E – Person + Betätigung
2:25
CMOP-E – Umwelt und Bezug zur Ergotherapie
2:11

Die Außenhülle des CMOP-E wird durch die Umwelt gebildet, in der der Klient sich mit seinen Betätigungen befindet. Die Umwelt wird im CMOP-E in die kulturelle, institutionelle, physische und soziale Umwelt unterteilt.
Menschen handeln oder unterlassen Handlungen aufgrund des bestehenden Ethik- und Wertesystems in der Gesellschaft, in der sie leben. Dies bildet die kulturelle Umwelt im Modell.
Die institutionelle Umwelt wird z.B. aus den politischen Gegebenheiten, dem Gesundheitssystem und weiteren gesellschaftlichen Organisationen und Abläufen, wie z.B. dem Sozialwesen, gebildet.
Die natürliche und bebaute Umwelt, bestehend aus z.B. Gärten, Straßen, Treppen, Fahrstühlen, Transportmitteln, Wäldern, dem Wetter und so weiter, wird als physische Umwelt bezeichnet.
Beziehungen zu anderen Menschen im privaten oder öffentlichen Leben, die die Betätigung von Personen beeinflussen, werden als soziale Umwelt benannt. Dazu gehören z.B. Familie, Freunde, Kollegen oder Nachbarn. Oft werden diese Personenkreise in die Therapie mit einbezogen.
Wichtig ist, dass die einzelnen Bestandteile des Modells nicht voneinander getrennt sind. Sie beeinflussen sich gegenseitig. Die erfolgreiche Ausführung der Betätigung erfolgt in einem dynamischen Prozess zwischen Person,Umwelt und der Art der Betätigung. Wenn also ein Klient eine Betätigung wählt, die für seine Fähigkeiten zu schwer ist, dann wird er diese nicht erfolgreich ausführen können.
In der Ergotherapie können die Fähigkeiten des Klienten im Fokus der Therapie
stehen. Genauso kann es aber auch zum Erfolg führen, wenn die Umwelt an den Klienten angepasst wird oder die Betätigung vereinfacht wird.
Im Querschnitt des Modells steht die Betätigung im Vordergrund und verdeutlicht die Kerndomäne der Ergotherapie. Zudem nimmt die Ergotherapie die Person, wie auch die Umwelt in den therapeutischen Prozess mit auf.

Skripte, Audio (Stream & Download)
Bitte melde dich an, um diesen Inhalt zu sehen.,
Login | Jetzt registrieren