Vorschau zur Videoreihe der Gefäße im Hals- und Kopfbereich


Zurück
Vorschau zur Videoreihe der Gefäße im Hals- und Kopfbereich
1:49
Arteria carotis communis – Grundlagen
6:15
Arteria carotis interna und ihre Äste
10:00
Arteria ophthalmica und ihre Äste
6:37
A. carotis interna und deren klinische Einteilung
2:01
A. carotis interna und ihre Beziehung zum Sinus cavernosus
3:45
A. carotis interna und der Plexus caroticus internus
3:00
Arteria carotis externa und ihre Äste
6:06
Arteria maxillaris und ihre Äste
9:44
A. facialis und ihre Äste
5:51
Zusammenfassung Arterien im Hals- und Kopfbereich
2:54

Leitungsbahnen, genauer Gefäße, sind ein beliebtes Thema für Testate und das Physikum. Viele dieser Strukturen sind auch später durchaus relevant. In der folgenden Videoreihe geht es um wichtige Arterien, deren Verlauf und Fakten zu den einzelnen Abschnitten.
Wir befassen uns mit der Arteria carotis communis, die auf der rechten Seite aus dem Truncus brachiocephalicus zieht und auf der linken Seite aus dem Arcus aortae.
Sie bildet die Grundlage der Arteria carotis interna und A. carotis externa. An der sogenannten Karotisgabel findet man den Glomus caroticus. Dieser misst den pH-Wert, den Kohlenstoffdioxyd- und Sauerstoffgehalt im Blut. Zusätzlich findet man in diesem Bereich Barorezeptoren zur Blutdruckmessung.
Ein weiterer Ast im Verlauf ist die Arteria maxillaris. Sie zählt zu den ersten Ästen der A. carotis externa. Eine gute Kenntnis über deren Verlauf und Abgänge werden für das Physikum vorausgesetzt. Sie ist innerhalb der Glandula parotis auffindbar. Die Arteria maxillaris zieht durch die Fossa pterygopalatina und gibt weitere Strukturen ab.
Die Arteria facialis ist auch ein Ast der A. carotis externa. Sie entspringt nach der A. lingualis im Trigonum caroticum und hat eine Lagebeziehung zum M. digastricus und M. stylohyoideus.
Die A. facialis und ihre Äste sind natürlich auch prüfungsrelevant.
Neben diesen Strukturen befassen wir uns auch mit der A. carotis interna und ihren Ästen.
Die Arteria ophthalmica ist ein Ast dieser Arterie. Kurz nachdem die A. carotis interna den Sinus cavernosus verlässt, verläuft die A. ophthalmica durch den Canalis opticus.
Der Sinus cavernosus wird detailliert in der dazugehörigen Videoreihe behandelt. Dennoch findet ihr auch in diesem Bereich Videos zum Plexus caroticus internus und der Lagebeziehung der A. carotis interna.

Arbeitsblätter und Audiodateien findet ihr wie immer unter den Videos. Die Übersichtsblätter können in größeren Formaten gedruckt werden als A4.

Skripte, Audio (Stream & Download)
Bitte melde dich an, um diesen Inhalt zu sehen.,
Login | Jetzt registrieren